Please reload

Aktuelle Einträge

'Die Entstehung des Mondes und warum die "Menschen" nicht Menschen sind'

...

 

Beelzebub begann seine Erzählung folgendermaßen:

„Nachdem wir auf dem Planeten ‚Mars’, der uns zum Existenzort angewiesen war, angekommen waren, begannen wir uns langsam dort einzurichten.

„Wir waren noch völlig von den Scherereien in Anspruch genommen, alles äußerlich Nötige für eine mehr oder weniger leidliche Existenz in jener uns gänzlich fremden Natur herzurichten, als plötzlich an einem der geschäftigsten Tage der ganze Planet ‚Mars’ erzitterte und ein wenig später sich solch ein ‚betäubender’ Geruch verbreitete, dass es uns zuerst schien, als ob alles im Weltall mit etwas ‚Nicht-zu-Beschreibendem’ gemischt worden wäre.

„Erst nach geraumer Zeit und nachdem der erwähnte Gestank verschwunden war, kamen wir wieder zu uns und begannen allmählich herauszufinden, was geschehen war. Wir begriffen nämlich, dass diese schreckliche Erscheinung durch eben jenen Planeten ‚Erde’ verursacht worden war, der von Zeit zu Zeit unserem Planeten ‚Mars’ sehr nahe kam und den wir deshalb manchmal sogar ohne unser ‚Teskuano’ gut beobachten konnten.

„Dieser Planet war, wie es sich zeigte, aus uns noch unerklärlichen Gründen ‚geplatzt’, und zwei von ihm abgesprungene Stücke waren in den Raum geflogen.

„Ich sagte dir schon, dass dieses Sonnensystem sich erst kurz zuvor gebildet hatte und mit der besagten ‚Harmonie-der-gegenseitigen-Erhaltung-aller-kosmischen-Verdichtungen’ noch nicht vollends ‚in Einklang gebracht’ worden war.

„Später stellte es sich heraus, dass nach der besagten ‚allgemein-kosmischen-Harmonie-der-gegenseitigen-Erhaltung-aller-kosmischen-Verdichtungen’ in diesem System auch ein Komet von sogenanntem ‚Großem-Kreislauf’ funktionieren musste, der noch heute unter dem Namen Komet ‚Kondur’ existiert.

„Und obgleich dieser Komet damals schon ‚verdichtet’ war, lief er seine volle Bahn doch erst zum ersten Mal.

„Wie uns später einige kompetente heilige Individuen im Vertrauen erklärten, musste der besagte Komet auf seiner Bahn die Linie kreuzen, die der Planet ‚Erde’ zu beschreiben hatte. Aber durch die fehlerhaften Berechnungen eines heiligen Individuums, das mit den Dingen des Weltbaues und der Welterhaltung zu tun hatte, fielen die Zeiten, wo diese beiden Verdichtungen durch den Kreuzungspunkt ihrer Bahnen kamen, zusammen, und durch diesen Fehler stießen der Planet ‚Erde’ und der Komet ‚Kondur’ zusammen – und stießen so heftig zusammen, dass durch diesen Stoß, wie ich dir schon sagte, zwei große Stücke vom Planeten ‚Erde’ abbrachen und in den Raum flogen.

„Dieser Zusammenstoß brachte deshalb solch ernste Folgen mit sich, weil die Atmosphäre, die in solchen Fällen gewöhnlich als ‚Puffer’ dient, sich – da dieser Planet erst kurz zuvor entstanden war – noch nicht völlig auf ihm hatte bilden können.

„Und, mein Junge, dieses allgemein-kosmische Unglück wurde dann sofort auch UNSEREM UNENDLICHEN gemeldet.

„Daraufhin wurde von der ‚Aller-Aller-Heiligsten Sonne Absolut’ sofort eine ganze Kommission, bestehend aus Engeln und Erzengeln, Spezialisten in Dingen der Welterschaffung und Welterhaltung, unter Leitung des großen Erzengels Sakkaky, nach dem Sonnensystem ‚Ors’ entsandt.

 „Die sehr hohe Kommission kam auf den Planeten ‚Mars’, weil er dem Planeten ‚Erde’ am nächsten war, und begann von da aus ihre Forschungen.

„Die heiligen Mitglieder dieser sehr hohen Kommission beruhigten uns sofort, indem sie uns sagten, dass die Gefahr einer Katastrophe großen kosmischen Ausmaßes, die zu befürchten gewesen war, schon vorbei sei.

„Und der Erzingenieur, der Erzengel Algematant, hatte die Güte, uns persönlich zu erklären, dass aller Wahrscheinlichkeit nach Folgendes geschehen war: 

„Die vom Planeten ‚Erde’ abgebrochenen Stücke hatten den vom Stoß erhaltenen Antrieb verloren, ehe sie die Grenze jenes Raumteiles, der von der Sphäre dieses Planeten gebildet wird, erreicht hatten, und begannen deswegen, dem ‚Fallgesetz’ zufolge, wieder auf ihren Hauptteil zurückzufallen.

„Aber sie konnten schon nicht mehr auf ihren Hauptteil zurückfallen, weil sie inzwischen unter das kosmische Gesetz, genannt ‚Einholungsgesetz’, geraten waren, und seinem Einfluss gänzlich unterlagen. Deshalb müssen sie jetzt um ihren Hauptteil regelmäßige elliptische Kreise beschreiben, genau so wie ihr Hauptteil, nämlich der Planet ‚Erde’, sie um seine Sonne ‚Ors’ herum beschrieben hat und noch beschreibt.

„Und so wird es weitergehen, wenn nicht ein neues unvorhergesehenes Unglück großen Maßstabes es in der einen oder anderen Weise ändern wird.

„ ‚Dem Zufall sei Dank!’ schloss seine Pantagemessenheit. ‚Die-harmonische-allgemeine-System-Bewegung’ wurde durch all das nicht gestört, und die friedliche Existenz jenes Systems ‚Ors’ war blad wieder hergestellt.’

„Trotzdem aber, mein Junge, kam diese sehr hohe Kommission, nachdem sie sowohl alle zu dieser Zeit vorliegenden Tatsachen, als auch alle, die sich in Zukunft einstellen könnten, erwogen hatte – damals zu dem Schluss, das, obwohl die Stücke des Planeten ‚Erde’ einstweilen sich in ihrer zeitweiligen Lage zu erhalten vermochten, sie doch künftig im Hinblick auf einige sogenannte ‚tastartunarnische-Umlagerungen’, die die Kommission für möglich hielt, sich aus dieser Lage herausarbeiten und dann imstande sein könnten, viel nicht gutzumachendes Unheil anzurichten, für das ‚Ors’sche’ System selbst wie auch für die anderen benachbarten Sonnensysteme.

„Um es nicht dazu kommen zu lassen, beschloss die sehr hohe Kommission, auf alle Fälle einige Vorbeugungsmaßregeln zu treffen.

„Und sie hielten es im gegebenen Fall für das Beste, dass das Hauptstück, nämlich der Planet ‚Erde’, seinen abgetrennten Stücken zu ihrer Erhaltung andauernd geheiligte ‚Askokin’-Schwingungen senden sollte.

„Dieser geheiligte Stoff kann sich auf Planeten nur dann bilden, wenn beide auf ihnen waltenden kosmischen Grundgesetze, das heilige ‚Heptaparaparschinoch’ und das heilige ‚Triamasikamno’ – wie man sagt – ‚ilnosaparnisch’ funktionieren, was besagt, wenn diese zwei heiligen kosmischen Gesetze innerhalb der betreffenden kosmischen Verdichtung gebrochen werden und sich selbständig auch auf ihrer Oberfläche manifestieren – selbständig natürlich nur in gewissen Grenzen.

„Also mein Junge …

„Da eine solche kosmische Verwirklichung nur mit Genehmigung Seiner UNENDLICHKEIT möglich war, machte sich der große Erzengel Sakkaky in Begleitung einiger anderer heiliger Mitglieder dieser sehr hohen Kommission sofort zu Seiner UNENDLICHKEIT auf; um von ihm diese Genehmigung zu erbitten.

„Und nachdem die erwähnten heiligen Individuen die Genehmigung Seiner UNENDLCIHKEIT für die Verwirklichung des ‚ilnosaparnischen-Prozesses’ auch auf diesem Planeten erworben hatten, und nachdem dieser Prozess unter Leitung desselben großen Erzengels Sakkaky verwirklicht worden war, von da an begann auch auf diesem Planeten wie auf vielen anderen jenes ‚Entsprechende’ zu entstehen, wonach die besagten abgetrennten Stücke bis jetzt noch existieren, ohne mit einem Unglücksfall großen Maßstabes zu drohen.

„Eins dieser zwei Stücke, nämlich das größere, wurde damals ‚Lunderperzo’ und das kleiner ‚Anulios’ genannt, und die gewöhnlichen dreihirnigen Wesen, die später auf diesem Planeten entstanden und sich bildeten, nannten sie anfangs auch bei diesen Namen. Später gaben sie ihnen in verschiedenen Perioden verschiedene Namen, und so nannten die dreihirnigen Wesen der letzten Periode das größere Stück ‚Mond’ und vergaßen allmählich den Namen für das kleinere. Und die gegenwärtigen Wesen dort haben nicht nur keinen Namen für dieses kleinere Stück, sondern vermuten sogar nicht einmal seine Existenz.

„Es ist interessant, beiläufig zu bemerken, dass die Wesen eines Festlandes dieses Planeten, das ‚Atlantis’ hieß und später unterging, dieses zweite Stück ihres Planeten noch kannten und es ebenfalls ‚Anulios’ nannten; aber die Wesen der letzten Periode dieses Festlandes, in denen sich die Resultate der Folgen der Eigenschaften dessen, was wir ‚Organ Kundabuffer’ nennen – wovon ich dir, wie mir jetzt schon klar ist, noch eingehend erzählen muss –, allmählich kristallisierten und Teil ihres allgemeinen Bestandes wurden, nannten es auch ‚Kimespai’, was so viel bedeutet als: ‚Der-einen-nie-in-Frieden-schlafen-läßt’.

„Die jetzigen dreihirnigen Wesen dieses sonderbaren Planeten aber wissen aus dem einfachen Grund nichts von diesem früheren Stück ihres Planeten, weil es ob seines verhältnismäßig kleinen Umfangs wie auch der Entfernung seines Bewegungsortes für ihre Augen nicht sichtbar ist, und auch, weil ihnen keine Großmutter je erzählt hat, dass einst in alten Zeiten auch so ein kleiner ‚Trabant’ ihres Planeten bekannt war.

„Sollte aber zufällig einer von ihnen durch ihr gutes, aber nichtsdestoweniger ‚Kinderspielzeug’, genannt ‚Fernrohr’, ihn sehen, so würde er ihn nicht weiter beachten, weil er ihn einfach für einen großen ‚Ärolithen’ halten würde.

„Die gegenwärtigen Wesen werden ihn jedenfalls auch nie mehr sehen, da es schon seit langem ihrer Natur eigen ist, nur die Nichtwirklichkeit zu sehen.

„Also, mein Junge, nach dem Zuvorgesagten begannen anfangs auch auf diesem Planten ‚Erde’, so wie es sein sollte, das, was man ‚Analogien-des-Integralen-Ganzen’ nennt, oder wie man auch sagt, ‚Mikrokosmen’ zu entstehen, und aus diesen ‚Mikrokosmen’ bildeten sich weiter die sogenannten ‚Odüristolnischen’ und ‚Polormedechtischen’ Vegetationen.

„Späterhin bildeten sich, wie es auch gewöhnlich geschieht, aus diesen ‚Mikrokosmen’ verschiedene Formen der sogenannten ‚Tetartokosmen’ aller drei Hirnsysteme.

„Und unter diesen letzteren entstanden dann zum ersten Mal jene zweifüßigen ‚Tetartokosmen’, die du vorhin ‚Wegschnecken’ nanntest.

„Wie aber und warum auf Planeten, wenn die heiligen Grundgesetze zu ‚ilnosaparnischen’ werden, die ‚Analogien-des-Integralen-Ganzen’ entstehen und auch welche Faktoren zur Bildung der verschiedenen sogenannten ‚Seins-Hirn-Systeme’ beitragen, und was alle Gesetze der Welterschaffung und Welterhaltung überhaupt anbelangt, so will ich dir all dies ein anderes Mal eigens erklären.

„Einstweilen merke dir nur, dass die auf dem Planeten ‚Erde’ entstehenden dreihirnigen Wesen, die dich interessieren, in sich von Anfang an dieselben Möglichkeiten zur Vervollkommnung der Funktionen besaßen, um ‚Seins-Vernunft’ zu erweben, wie alle übrigen ‚Tetartokosmen’ im ganzen Weltall.

„Später aber, gerade in jener Periode, wo auch sie, wie es auf anderen ähnlichen Planeten unseres großen Weltalls geschieht, sich allmählich durch das, was man ‚Seins-Instinkt’ nennt, zu vergeistigen begannen, ereignete sich zu ihrem Unglück ein nicht von Oben vorhergesehenes und für sie so bedauernswertes Unglück“.

 

Beelzebub seufzte tief und fuhr dann so zu erzählen fort:

„Seit der Verwirklichung des ‚ilnosaparnischen Prozesses’ auf diesem Planeten war nach objektiver Zeitrechnung ein Jahr verflossen.

„Während dieser Periode begannen auch auf diesem Planeten die entsprechenden Involutions- und Evolutionsprozesse von allem, was dort entstand, schon langsam miteinander in Einklang gebracht zu werden.

„Und natürlich begannen sich auch in den dortigen dreihirnigen Wesen die entsprechenden Gegebenheiten zur Erlangung objektiver Vernunft langsam zu kristallisieren.

„Kurzum, auch auf diesem Planeten ging alles zu dieser Zeit in der gewohnten normalen Ordnung vor sich.

„Und, mein Junge, wenn die sehr hohe Kommission unter der obersten Leitung des gleichen Erzengels Sakkaky nicht nach einem Jahr wieder dorthin gekommen wäre, wären vielleicht all die folgenden Missverständnisse, die mit den dreihirnigen auf diesem Unglücks-Planeten entstehenden Wesen verbunden waren, nicht vorgekommen.

„Diese zweite Herabkunft der sehr hohen Kommission dorthin geschah deshalb, weil sich in der Vernunft der meisten heiligen Mitglieder – trotz der von ihnen getroffenen Maßnahmen, von denen ich dir gerade erzählte – noch keine volle Überzeugung kristallisiert hatte, dass sich keine unerwünschten Überraschungen künftig mehr ereignen könnten; darum wollten sie eben die Ergebnisse ihrer Maßnahmen an Ort und Stelle prüfen.

„Bei diesem zweiten Aufenthalt dort beschloss die sehr hohe Kommission, auf jeden Fall, wenn auch nur zu ihrer eigenen Beruhigung, noch einige andere besondere Maßnahmen zu verwirklichen, darunter auch jene, deren Folgen nicht nur allmählich ein gräuliches Übel für die auf diesem Unglücksplaneten entstehenden dreihirnigen Wesen selbst wurden, sondern sogar eine schlimme Plage für das ganze große Weltall.

„Du musst wissen, dass zur Zeit dieser zweiten Herabkunft der sehr hohen Kommission sich in den dreihirnigen Wesen, wie es ihnen zukommt, das, was man ‚mechanischen Instinkt’ nennt, bereits langsam zu regen begann.

„Und daraus folgerten damals die heiligen Mitglieder dieser sehr hohen Kommission, dass, falls sich der besagte mechanische Instinkt in diesen zweifüßigen dreihirnigen Wesen dieses Planeten – wie es gewöhnlich überall mit dreihirnigen Wesen der Fall ist – in der Richtung zur Erlangung objektiver Vernunft vervollkommnen würde, zu befürchten wäre, dass sie vorzeitig die wirklichen Ursachen ihres Entstehens und ihrer Existenz begreifen und eine Menge Schwierigkeiten machen würden, ja es könnte selbst dahin kommen, dass, wenn sie den Grund ihres Entstehens begriffen nämlich, dass sie durch ihre Existenz die abgetrennten Stücke ihres Planeten zu erhalten haben, und sich überzeugten, dass sie an für sie ganz fremde Umstände versklavt seien, sie ihre Existenz nicht länger fortsetzen sollten und sich aus Prinzip vernichten würden.

„Und im Hinblick darauf, mein Junge, beschloss die sehr hohe Kommission unter anderem, dem allgemeinen Bestand der dortigen dreihirnigen Wesen vorübergehend ein besonderes Organ einzupfropfen, das die Eigenschaft habe, erstens sie die Wirklichkeit immer verdreht wahrnehmen zu lassen, und das zweitens bewirke, dass jeder wiederholte von Außen empfangene Eindruck in ihnen Gegebenheiten kristallisiere, die Faktoren hervorrufen würden, die in ihnen Empfindungen von ‚Vergnügen’ und ‚Genuss’ erzeugen.

„Und tatsächlich ließen sie dann auf eine besondere Weise mit Hilfe des alluniversalen Haupt-‚Erz-Chemiker-Physiker-Engels’ Luisos, der ebenfalls zu den Mitgliedern dieser sehr hohen Kommission gehörte, den dreihirnigen Wesen dort am Ende ihres ‚Rückenmarks’, am Ansatz ihres Schwanzes, ein gewisses ‚Etwas’ wachsen, das die erwähnten Eigenschaften fördern würde; – am Anfang nämlich hatten sie noch diesen Teil ihres allgemeinen Bestandes in seinem normalen Aussehen, das sozusagen die ‚Fülle-seiner-inneren-Bedeutung’ zum Ausdruck brachte.

„Und dieses ‚Etwas’ nannten sie damals zum ersten Mal das ‚Organ Kundabuffer’.

„Nachdem die sehr hohe Kommission, bestehend aus heiligen Individuen mit dem großen Erzengel Sakkaky an der Spitze, dieses Organ in den Bestand der dreihirnigen Wesen dort eingepfropft und sich von seiner Wirkung überzeugt hatte, war sie beruhigt und kehrte guten Gewissens wieder zum Zentrum zurück. Dort aber, auf dem Planeten ‚Erde’, der dich interessiert, nahm vom ersten Tag an die Wirkung jener erstaunlichen und sehr schlau ersonnenen Erfindung zu, wie der weise Mulla-Nassr-Eddin gesagt hätte: ‚Wie die Posaune von Jericho in voller Puste’.

„Um dir nun wenigstens einen annähernden Begriff von den Resultaten der Eigenschaften des vom unvergleichlichen Engel Luisos – sein Name sei in alle Ewigkeit gepriesen! – erfundenen und verwirklichen Organs zu geben, musst du unbedingt über verschiedene Manifestationen der dreihirnigen Wesen jenes Planeten unterrichtet werden, sowohl in der Periode, als dieses ‚Organ Kundabuffer’ noch in ihrem Bestand war, als auch in späteren Perioden, wo dieses erstaunliche Organ und seine Eigenschaften in ihnen vernichtet waren, wo jedoch aus vielen Gründen die Folgen seiner Eigenschaften sich in ihrem Bestand zu kristallisieren anfingen.

„Das aber will ich dir später erklären.

„Einstweilen musst du wissen, dass diese sehr hohe Kommission auch noch ein drittes Mal dorthin kam, objektiver Zeitrechnung nach drei Jahre später, diesmal aber unter der obersten Leitung des großen Erz-Seraphim Sevotaftra, weil der sehr große Erzengel Sakkaky in der Zwischenzeit würdig geworden war, jenes göttliche Individuum zu werden, das er jetzt noch ist, nämlich einer der vier ‚Weltall-Viertel-Erhalter’.

„Und als es sich bei jenem dritten Aufenthalt dort durch die gründlichen Forschungen der heiligen Mitglieder dieser dritten sehr hohen Kommission aufklärte, dass zur Erhaltung der Existenz jener besagten abgespaltenen Stücke es nicht länger mehr nötig war, die Verwirklichung jener zuvor absichtlich angewandten vorbeugenden Maßnahmen weiter fortzusetzen, wurde – außer anderen Maßnahmen – mit Hilfe desselben Erz-Chemiker-Physiker-Engels Luisos das ‚Organ Kundabuffer’ mit all seinen bewundernswerten Eigenschaften im Bestand der dortigen dreihirnigen Wesen vernichtet.

„Doch kehren wir nun zu der begonnenen Geschichte zurück.

„Also … als unsere Verwirrung durch die erwähnte Katastrophe, die diesem ganzen Sonnensystem gedroht hatte, vorbei war, nahmen wir allmählich unsere – so unerwartet unterbrochene – Ansiedlung an unserem neuen Wohnort auf dem Planeten ‚Mars’ wieder auf.

„Nach und nach wurden wir alle mit der dortigen Natur vertraut und passten uns langsam den dort waltenden Verhältnissen an.

„Wie ich schon gesagt habe, ließen sich viele von uns endgültig dort auf dem Planeten ‚Mars’ nieder – andere fuhren oder rüsteten sich dazu, mit dem Schiffe ‚Okkasion’, das den Wesen unseres Stammes für ‚Zwischen-Planeten-Verbindungen’ zur Verfügung gestellt worden war, zur weiteren Existenz auf andere Planeten desselben Sonnensystems.

„Ich selbst blieb mit einigen meiner Getreuen und mir nah Ergebenen auf dem Planeten ‚Mars’ wohnen.

„Ja, ich muss noch bemerken, dass zu der Zeit, von der meine Erzählung spricht, mein erstes ‚Teskuano’ schon in meinem ‚Observatorium’, das ich auf dem Planeten ‚Mars’ gebaut hatte, aufgestellt worden war, und dass ich mich damals gerade ganz der weiteren Einrichtung und Verbesserung meines ‚Observatoriums’ widmete, um die entfernten Verdichtungen unseres großen Weltalls und der Planeten dieses Sonnensystems eingehender zu beobachten.

„Zu meinen Beobachtungs-Objekten zählte damals auch jener Planet ‚Erde’.

„Zeit verging.

„Der Existenzprozess ging auch auf diesem Planeten allmählich sicher vonstatten, und dem Aussehen nach schien es, als ob er dort genau so wie auf allen anderen Planeten vor sich ginge.

„Aber bei aufmerksamer Beobachtung war erstens sehr deutlich zu bemerken, wie die Zahl jener dreihirnigen Wesen allmählich zunahm, und zweitens konnte man bei ihnen manchmal sehr sonderbare Manifestationen beobachten; nämlich von Zeit zu Zeit taten sie etwas, was dreihirnige Wesen auf keinem anderen Planeten jemals tun; sie begannen nämlich einander plötzlich und ohne Grund zu vernichten.

„Dieses gegenseitige Vernichten kam dort nicht nur in einer, sondern in vielen Gegenden vor und dauerte nicht nur einen, sondern viele ‚Dianoske’ und manchmal sogar ganze ‚Ornakren’*).

„Auch konnte man manchmal bemerken, dass durch diesen schrecklichen Prozess ihre Zahl rasch abnahm, wogegen sie dann in anderen Perioden, wenn ein Stillstand in solchen Prozessen eintrat, merklich zunahm.

„Wir gewöhnten uns langsam an diese Eigentümlichkeit von ihnen, weil wir uns sagten, dass die sehr hohe Kommission um gewisser höherer Betrachtungen willen offenbar absichtlich auch diese Eigenschaften dem ‚Organ Kundabuffer’ gegeben hatte, das heißt, wenn wir die Fruchtbarkeit dieser zweifüßigen Wesen sahen, nahmen wir an, dass sie beabsichtigt war, dass nämlich zur Erhaltung der ‚allgemeinen-kosmischen-harmonischen-Bewegung’ diese große Anzahl von ihnen nötig war.

„Von dieser sonderbaren Eigentümlichkeit abgesehen, wäre es niemandem aufgefallen, dass etwas auf diesem Planeten nicht ‚ganz stimmte’.

„Zur der Zeit, auf die sich das soeben Gesagte bezieht, war es mir schon gelungen, beinahe alle Planeten dieses Sonnensystems, die bewohnten sowohl als die noch unbewohnten, zu besuchen.

„Mir persönlich gefielen am meisten die dreizentrischen Wesen, die auf dem Planeten namens ‚Saturn’ vorkommen. Ihrem Äußeren nach haben sie nichts mit uns gemeinsam. Sondern gleichen dem großen Vogel-Wesen, das man ‚Rabe’ nennt.

„Es ist interessant, hier nebenbei zu bemerken, dass die Form des Vogel-Wesens ‚Rabe’ aus irgendeinem Grunde nicht nur auf fast allen Planeten dieses Sonnensystems vorkommt, sondern auch auf den meisten anderen Planeten des ganzen großen Weltalls, auf denen Wesen verschiedener Hirnsysteme entstehen und sich mit ‚planetischen Körpern’ verschiedener Formen bekleiden.

„Sprachlichen Verkehr aber haben diese ‚Raben-Wesen’ auf jenem Planeten ‚Saturn’ miteinander in der Art wie wir.

„Und was diese Sprache selbst betrifft, so ist sie meiner Meinung nach die schönste, die ich je gehört habe.

„Sie kann mit dem Gesang unserer besten Sänger verglichen werden, wenn sie mit ihrem ganzen Sein in einer Molltonart singen.

„Und was ihre Beziehungen zueinander anbelangt, so … ich weiß gar nicht, wie ich sie beschreiben soll … man kann sie nur begreifen, wenn man in ihrer Mitte gelebt und sie an sich selbst erfahren hat.

„Man könnte vielleicht sagen, dass diese Vogel-Wesen Herzen haben, wie die Herzen jener Engel, die unserem UNENDLICHEN ERSCHAFFER UND SCHÖPFER am nächsten sind.

„Sie existieren genau nach dem neunten Gebot unseres Schöpfers, das da lautet: ‚Sei zu allem als sei es dein eigenes.’

„Später will ich dir auch einmal über die dreihirnigen Wesen ausführlicher erzählen, die auf dem Planeten ‚Saturn’ entstehen und existieren, da in der ganzen Zeit meiner Verbannung nach diesem Sonnensystem einer meiner wirklichen Freunde ein Wesen von eben diesem Planeten war, mit der äußeren Bekleidung eines Raben und dem Namen ‚Harharch’.“

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now